Wandern in Österreich / Salzkammergut (Teil 7/11)

TAG 5: Wanderung nach Bad Goisern

“Heute geht es auf dem Soleweg in die Welterberegion Dachstein nach Bad Goisern. Sie wandern meist entlang der Traun, zunächst bis zur Talstation der Katrinseilbahn und dann zur Wallfahrtskirche im kleinen Örtchen Lauffen. Danach folgen Sie weiter der wilden Traun durch Weissenbach und schließlich in das Marktstädtchen Bad Goisern.

Wanderung: 9 km, Auf-/Abstieg 201/188m, 2-3 Std.

Übernachtung: Bad Goisern”

Der fünfte Tag ist angebrochen. Leider hat sich das Wetter zu gestern überhaupt nicht gebessert – Im Gegenteil. Zeit für unsere Regensachen! Nach dem Frühstück geben wir unsere Koffer ab und machen uns auf den Weg nach Bad Goisern – Hier werden wir für die nächsten beiden Nächte im Hotel Lindwurm nächtigen.

Ca. 11 Km und 3 Std. Wandertour warten auf uns – Bei dem Wetter waren wir uns um Vorfeld sicher, dass wir die 11 Kilometer Tagesetappe unter 3 Stunden schaffen werden.
Der Routenplan schlägt diverse Abkürzungsmöglichkeiten vor, aber das kommt wir uns nicht in Fragen – Ganz, oder gar nicht!

Wir wandern durch den Stadtkern in Bad Ischl und verlassen diesen relativ schnell und biegen in ein Waldstück ab. Wir wandern entlang der Traun und durchqueren den kleinen Ort Lauffen.

Schöne Landschaft entlang der Traun - Leider etwas regnerisch

Schöne Landschaft entlang der Traun – Leider etwas regnerisch

Wir überqueren die Traun und kommen über den Holzstee auf den Soleweg zurück. Am Ende der Ortschaft geht der Weg wieder in einen Wanderweg über, welcher in den Wald führt.
Nach einiger Zeit erreichen wir die Sophienbrücke, welche über die Traun führt und verlassen somit den Soleweg. Wir folgen der Sophienbrückenstraße in Richtung Zentrum und biegen in die Untere Marktstraße ab, welche wir nun folgen, bis wir das Hotel Lindwurm erreichen.

Hier werden wir, anders als im Gasthof Sandwirt zwei Tage zuvor, sehr herzlich empfangen. Unsere Koffer sind auch schon da und die Zimmer sind bezugsfertig.
Das Hotel verfügt über einen Spa Bereich, welcher ein Hallenbad und zwei Saunen verfügt, welche wir kostenlos mitnutzen können. Grundsätzlich mach die Unterkunft einen gemütlichen und sehr gepflegten Eindruck. Wir sind sehr glücklich!

Das Hotel Lindwurm von außen

Das Hotel Lindwurm von außen

Zimmer im Hotel Lindwurm

Zimmer im Hotel Lindwurm

Blick vom großzügigen Balkon im Hotel Lindwurm

Blick vom großzügigen Balkon im Hotel Lindwurm

Wir machen heute nicht mehr viel. Es wird noch etwas im hoteleigenen Restaurant gegessen. Hier gibt es neben Texmex auch landestypische Spezialitäten. Das Essen ist dort gut und die Bedienung sehr freundlichen.

Deftiges und leckeres Essen im Hotel Lindwurm

Deftiges und leckeres Essen im Hotel Lindwurm

Kaputt und müde freuen wir uns auf den nächsten Tag. Denn da geht es nach Hallstatt – Wir gehen auf den Salzberg und haben Gutscheine für die Salzwelten, welche wir besichtigen wollen.

Folge / Like vitarando:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.